Kornelkirsche

Cornus mas Hartriegelgewächse/Cornaceae

Kornelkirsche in Blüte Foto: Wikipedia
Kornelkirsche in Blüte Foto: Wikipedia

Die Kornelkirsche, volkstümlich auch Herlitze oder Dirlitze genannt, ist ein zwei bis etwa sieben Meter hoher, sehr langsam wachsender, meist vielstämmiger Strauch. Er bildet entsprechend schweres, hartes Holz, das aufgrund seiner Dichte nicht schwimmt. Sie bietet sich als insektenfreundliche Alternative zur nektar- und pollenlosen Forsythie an und blüht sogar noch früher als diese, oft schon ab März in hellgelben Kugeldolden. Erst danach sprießen die spitz-eiförmigen, glattrandigen Blätter, die sich vielfach entlang der Längsachse  deutlich wellen. Auch wuchert sie nicht und muss folglich kaum zurückgeschnitten werden. Man findet sie oft als Straßenbegleitgrün, in Gärten und Parks. An der Straßenunterführung von Malmsheim nach Renningen entlang der S 6 stehen ein paar schöne Exemplare.

 

Schon in der Stein- und Bronzezeit wurde die Kornelkirsche vom Menschen verwendet. Die berühmte Mystikerin Hildegard von Bingen pries sie als wohltuend für den Magen und gegen Gicht. Die Blüten bereichern als essbare Dekoration verschiedenste Speisen. Die Zweige kann man in beheizten Räumen zur Blüte bringen. Unreif und noch hellrot bis grünlichrot legt man im Juli/August ähnlich wie Oliven in Essig und Öl ein. Im September lassen sie sich vollreif pur vom Strauch naschen, zu Fruchtmus verarbeiten oder entkernt für einen Tee getrocknet werden. Man röstete aus den Kernen einen Kaffeeersatz. Die Blätter können ebenfalls für Teemischungen getrocknet werden. Man sagt ihnen sowie den Früchten und der Rinde in der Volksmedizin eine fiebersenkende, zusammenziehende und verdauungsfördernde Wirkung nach.

 

Da sich das Fruchtfleisch sehr schwer vom wie bei Wildfrüchten typisch verhältnismäßig großen Stein ablöst, kocht man die Früchte am besten kurz mit Wasser auf. Nun lässt sich die Fruchtmasse durch ein Sieb oder eine Flotte Lotte passieren und das gewonnene Fruchtmus weiter verarbeiten.

 

https://www.botanischergarten-frankfurt.de/pflanzen/pflanzen-von-a-z/cornus-mas/

 

Christine Berg, Fachberaterin für Essbare Wildpflanzen

und Streuobstpädagogin

 

 

Quellen: Wildpflanzen zum Genießen von Frau und Herrn Lüder,

Essbare Wildpflanzen Weiterbildung Dr. Markus Strauß 2017 Schulungsunterlagen

Kornelkirsche Blüte Foto: NABU/Helge May
Kornelkirsche Blüte Foto: NABU/Helge May

Machen Sie uns stark

Online spenden

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr